11.“Festival der Sinne 2016″- Gaumenschmaus im Kuppelsaal

Am Montag, 15. Februar 2016, ging es wieder mal kulinarisch zu. Das Treffen für Gastronomen und Gaumenfreunde im Hannoverschen Congress Centrum, das “Festival der Sinne 2016″, gab sich zum neunten Mal die Ehre. Über 2500 Gastronomen und Hotelliers aus ganz Niedersachsen feierten im renovierten Kuppelsaal des HCC mit Varieté, Comedy und kulinarischen Genüssen.

 

Herr Holm

Ein attraktives und sportliches Unterhaltungsprogramm begleitete die lange Nacht der Gastronomie, durch Moderator Dirk Bielefeldt alias Herr Holm, Comedy-Polizist aus Hamburg führte. Seine humoristischen Ansichten zu Verkehrsregeln im Straßenverkehr und wie beide Geschlechter sie auslegen, brachte das Publikum zum Schmunzeln. Aber auch die internationalen Varieté-Showteile, wie die aus China stammenden Rola-Rola Akrobatik-Künste von Maxim – also auf einem Brett zu stehen, das auf einer unsteten Rolle liegt- begeisterten das Publikum. Vollends zum Staunen brachte Helena die Zuschauer mit ihrem Vertical Ballett:

Maxim Kriger – Rola Rola Akrobatik

Sie kombinierte Pole-Dance mit weiblichen, sinnlichen Bewegungen an einer

Helena – Vertical Ballett

senkrecht stehenden Stange. Sprunghaft ging es weiter zum abschließenden Sport-Act mit den Trampobrothers, die im Blues-Brothers-Outfit zu olympischen Trampolin-Sprüngen in Form von Schrauben und Dreifach-Salti ansetzten, was auch das Publikum erfreute. Dieses war wieder zahlreich vertreten, über 2500 Gäste flanierten in Abendgarderobe in den verschiedenen Sälen des HCC.

Zudem wurde der 9. Gastropodium Award verliehen. Er ging dieses Jahr an Reinhard Stroetmann. Er begleitete das Festival der Sinne, als es noch Ball der Gastronomie hieß und ist Herausgeber des Stadtmagazins magaScene.

Trampobrothers

Den Preis erhielt Stroetmann, weil er  das „Sprachrohr“ der gastronomischen Szene Hannovers ist: Er berichtet monatlich  ausführlich über die Gastronomie und Hotellerie der Landeshauptstadt und war Mit-Organisator des ersten und einzigen „Langen Tages der Gastronomie“.

In einem, dem Beethovensaal, konnte sogar das persönliche Glück ausprobiert werden: da die Spielbank Hannover wieder das Festival begleitete, wurde der Saal zur “Spielbank-Lounge” mit Roulette und Black Jack.  Zusätzlich gab es eine Tombola mit 1000

“Spielbank-Lounge”

Sofortgewinnen und hochwertigen Preisen. Der Erlös des Loseverkaufs kommt erneut einem guten Zweck zugute. Näheres zu den Programmpunkten des Abends finden Sie hier.  Danach konnte ausreichend geschlemmt werden, wobei Gäste an verschiedenen Büffetstationen im Haus beköstigt wurden. Die Besucher hatten die Wahl zwischen vier köstlichen Gerichten, von Flammkuchen, über Currywurst, hin zu Chilli con Carne und Butterfisch –  kreiert wurden die Gerichte u. a. von love.it.healthy und dem Schifftaurant.

(v.l.n.r.): Thomas Hermann, 1. Bürgermeister der Stadt Hannover und Preisträger Reinhard Stroetmann

Die weitere Abendgestaltung übernahm „Kanzler-DJ“ Michael Gürth. Der bereitete die Gäste musikalisch auf das Highlight und den krönenden Abschluß des gelungenen Abends vor: Delroy Rennalis alias LayZee, DJ, Sänger sowie Tänzer („Coco Jambo“, Mitglied von der Band „Mr.President“). Der aus Birmingham, England stammende Künstler war Frontmann der Band Mr. President. In Deutschland gründete er zuvor mit dem Produzenten Mousse T. seine eigene Gruppe Fresh & Fly. 1993 kommt er zu Mr.President als Co-Produzent und Rapper/Sänger. Mit Hits wie  ‚Up’ n Away‘ (1995) und ‚Coco Jamboo‘ (1996) konnte die Band deutsche wie internationale Charts und jetzt die Tanzbegeisterung des Festival-Publikums erobern. Dazu sang LayZee Cover Songs bekannter Acts aus den 90ern. Begleitet wurde LayZee vom Han

Sänger LayZee

noveraner Profipercussionisten und Schlagzeuger Pitti Hecht. Anschließend hieß es “FdS-Disco bis in Morgen”, in der DJ Michael Gürth wieder seine besten Scheiben auflegte.

Text & Fotos: (c) Frank Mandrella

Foto Sänger LayZee: (c) Steve Palaser

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Frank Mandrella

Über Frank Mandrella

Über Frank Frank Mandrella ist Freier Journalist & & Illustrator. Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google & den Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.