Historisches Ambiente und kulinarische Perlen: XING BUSiNESSimpulse-Dinner im Mercure Hannover

Der Tisch war fertig gedeckt. In einem der besonderen Highlights des Abends: im historisch-festlichen Saal Nollet im Mercure Hotel Hannover City. Für das XING BUSiNESSimpulse Networking Dinner. Dazu lud Carsten Meiners, seines Zeichens XING Ambassador am Mittwoch, den 13. April 2016 nach 5-jähriger Pause zur Neuauflage des erfolgreichen Formats ein. Wie es auch bei den Niedersächsischen Wirtschaftsjournal (NWJ)-Impulsen von Heiner Nebel wird beim BUSiNESSimpulse Dinner im besten Sinne die Tradition des Netzwerkens in den Vordergrund gestellt.

Lockeres Kennenlernen beim Stehaperitif

Nach einem kleinen Stehaperitif, bei dem sich die neu angekommen Teilnehmer des Abends schon mal kennenlernen konnten, begrüßte Gastgeber Carsten Meiners seine Gäste im Saal Nollet. Das prunkvolle, denkmalgeschützte Zimmer aus dem 19. Jahrhundert ließ Welfenkönigin Marie als Geschenk an den Kammersänger Georg Nollet in dessen Residenz einbauen. Das glanzvolle Eichenholzzimmer beeindruckte mit dem schweren Kronleuchter und den kunstvoll gefertigten Bücherschränken ebenso wie dem mächtigen Wandbild.

Networking im Saal Nollet

Hoteldirektor Ulrich Heim präsentierte deshalb stolz das Marienburgzimmer und erklärte die „Regeln“ des Networking-Dinners: nach jedem Gang, derer es klassischerweise drei waren, konnten die Gäste jeweils aufrücken, um komplett neue Gegenüber vor sich zu haben. So konnten sich die Teilnehmer auf  kulinarische sowie informative Leckerbissen freuen, die sich aus lockeren und inspirierenden Gesprächen bei weißer Tomatencremesuppe, Crepinette vom Schweinefilet mit Portweinsoße oder hausgemachten Cannelloni frei nach dem Motto „Privates zählt, Geschäftliches ergibt sich“ entwickelten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Frank Mandrella

Über Frank Mandrella

Über Frank Frank Mandrella ist Freier Journalist & & Illustrator. Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google & den Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.