Verregnete Weltreise zum Auftakt des 23. Feuerwerkswettbewerbs

Die Erde besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Das Motto der portugiesischen Feuerwerker, der „Grupo Luso Pirotecnia“, nahm diesmal am Samstag, den 25. Mai 2013, zum Auftakt des 23. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs, unseren Planeten zum Anlass, mit Pyrotechnik Elementares zu illusionieren.

Letztes Jahr konnten sie sich gegen die Konkurrenz mit „Astrum“ durchsetzen, als sie  feuertechnisch und poetisch in der Galaxie ihre Bahnen zogen. Nun sind auf der Erde gelandet. Eben der mit dem vielen Wasser, welches im Nieselregen-Format auch von oben kam. Das konnte immerhin  rund 8.000 Zuschauer aber nicht davon abhalten,  diesem Ereignis beizuwohnen.

Die Portugiesen boten pyrotechnisch wieder alles: in verschiedenen Kapiteln erzählten sie ca. 25 Minuten lang die Geschichte der Kontinente. So ließen sie die Zuschauer, die ohnehin alle gut beschirmt waren, die meteorologischen Unbequemlichkeiten und auch das Champions League Finale vergessen machen. Begleitet von  Didgeridoo-Klängen, Edith Piaf-Chansons und James-Brown Soulmusik erstaunten die Feuerwerker von iberischen Halbinsel das Publikum mit ihrer genau choreografierten Performance.

Am Ende der Veranstaltung zeigten die Zuschauer durch begeisterten Applaus, dass sie ihr Erscheinen trotz der widrigen Witterungsbedingungen nicht bereut hatten. Einzig das Rahmenprogramm im Vorfeld litt unter dem unablässig strömenden Regen. So waren zum Beispiel die Walking Acts auf ihren Stelzen völlig durchnässt, und das eigentlich geplante

Echsen-Walk-Act

Musikprogramm im Gartentheater konnte aufgrund des Regens auch nicht Open Air stattfinden und wurde entsprechend verlegt.

Bleibt zu hoffen, dass der 2. Termin am Samstag, den 8. Juni, wenn die Franzosen von Intermede ihren Beitrag präsentieren, unter besserer, insbesondere trockenerer Witterung stattfindet.

Die Eintrittskarten für die weiteren Termine des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs sind bei der Tourist Information Hannover (Ernst-August-Platz 8), mit dem Online-Bestellformular sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 16,50 Euro (ermäßigt 13,50 Euro) erhältlich. Zudem werden unter der Tickethotline +49 511 / 12345-123 Kartenbestellungen entgegengenommen.

An der Abendkasse kosten die Karten regulär 19 Euro und ermäßigt 15 Euro. Die Familienkarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder sind für 44 Euro an der Tourist Info sowie an der Abendkasse erhältlich. Jedes weitere Kind kann zum Sonderpreis von 8 Euro dabei sein.

  • 25. Mai 2013 – Grupo Luso Pirotecnia (Portugal)
  • 8. Juni 2013 – Intermède (Frankreich)
  • 24. August 2013 – FLASH BARRANDOV Special Effects (Tschechien)
  • 7. September 2013 – Pirotecnica Morsani (Italien)
  • 21. September 2013 – Fireworks for Africa (Südafrika)

Text: Frank Mandrella & Steve Palaser

Fotos: Frank Mandrella

Bookmark the permalink.

About Frank Mandrella

Über Frank Frank Mandrella ist Freier Journalist & & Illustrator. Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google & den Social Media

Comments are closed.