Royaler Glanz meets Kunst und Kultur

Königliches Begleit-Programm zur Niedersächischen Landesausstellung 2014

 

Nächstes Jahr ist das Jahr der Personalunion. Vor 300 Jahren bestiegen das Königsgeschlecht der Welfen den britischen Thron in London. Dazu wird es in Niedersachsen die Große Landessaustellung „Als die Royals aus Hannover kamen“ geben. Neben den fünf großen Ausstellungen u.a. in Celle und Hannover, wo z. B. im Landesmuseum als Leihgabe der Queen die Krone zu sehen sein wird, die 300 Jahre zuvor für die Krönung Georg I. 1714 in der Westminster Abbey angefertigt wurde, wird ein den Ausstellungen begleitendes Kulturvermittlungsprogramm präsentiert. Dieses wurde am Donnerstag, 05.12.,  Landesmuseum Hannover vorgestellt.

 

 

(v.l.n.r. Dr. Katrin Herbst von der Kulturvermittlung Nds. Landesausstellung 2014, Anna Mohr, Dezernentin der Abteilung Förderung der Klosterkammer Hannover, Dr Katja Lembke, Direktorin des Landesmuseums Hannover, Dr Annette Schwandner, Ministerialdirigentin des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, Stefan Becker, Pressessprecher der Sparkasse Hannover, Marlis Drevermann, Kulturdezerntin der Landeshaupstadt Hannover, Anorthe Kremers, stellv. Leiterin „Veranstaltungen“ der Volkswagenstiftung, Nicola Kleinecke, Veranstaltungsmanagement der Nds. Landesausstellung) Pressekonferenz zur Begleitveranstaltung der Landesausstellung 2014

 

 

Über 60  Veranstaltungen in ganz Niedersachsen soll den majestätischen Glanz der gemeinsamen britisch-deutschen Geschichte vermitteln. So ist als Auftakt zum royalen Jahr am 15. Mai 2014 ein ökomenische Gottesdienst geplant, den der Landesbischof Ralf Meister zusammen mit dem Bischof von London, Richard John Carew Chartes hält. Dazu soll in Kirchen u.a. in Hannover, Celle und Göttingen die Krönung Georg I.  liturgisch und zeremoniell feierlich inszeniert werden.

 

Die Planung für die 5,4 Millionen Euro teure Schau wird konkret: Über das ganze Jahr verteilt bis zum 05. Oktober 2013 sollen unzählige, unterschiedliche Veranstaltungen im Bereich Musik und Theater, Festival, Führungen, Vortäge und Lesungen sowie Ausstellungen stattfinden.

 

Die Kulturdezerntin der Landeshaupstadt Hannover, Marlis Drevermann schildert, was kommen wird: „Die Stadt und ihr Kooperationspartner werden mit einer Vielzahl von interessanten und hochkarätigen Veranstaltungen ihren wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Niedersächsischen Landesausstellung 2014 leisten. Angefangen von den KunstFestSpielen über unterschiedliche Projekte des Kulturbüros, thematische Ausstellungsstationen in städtischen Museen wie im Historischen Museum und Museum Schloss Herrenhausen bis zum Internationalen Feuerwerkswettbewerb im Großen Garten: Hannover ist breit aufgestellt und für die BesucherInnen bestens gerüstet. Wir freuen uns auf Gäste aus aller Welt.“

Weitere Informationen finden sie über www.royals-aus-hannover.de

Bookmark the permalink.
Frank Mandrella

About Frank Mandrella

Über Frank Frank Mandrella ist Freier Journalist & & Illustrator. Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google & den Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.