Familienunternehmer und NWJ setzen Impulse in der Werkstatt Galerie Calenberg

Impressionen

Heiner Nebel (4.v.l.) und seine Referenten

Nach dem Neujahrsempfang bei den Hannover Scorpions im Januar wurde es am Dienstag, den 25. Februar 2014, Zeit für die ersten NWJ impulse im Jahr 2014 im gewohnten Format mit 6×6 Minuten-Vorträgen von renommierten Persönlichkeiten aus der Wirtschaft. Passend zum Thema „Familienunternehmen – und ihre Erfolgsrezepte“ organisierte Heiner Nebel vom Niedersächsischen Wirtschaftsjournal (NWJ) die Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein DIE FAMILIENUNTERNEHMER .

Da die NWJ impulse stets in besonderen Locations stattfinden, wählten die Veranstalter die Werkstatt-Galerie Calenberg (WGC), die für ihr buntes Programm an Kleinkunst und Theater in einzigartigem Ambiente bekannt ist. Die über 120 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zeigten sich von der Atmosphäre des WGC auch einhellig begeistert. Es war zwar etwas eng, doch genau das gab der Veranstaltung auch so etwas wie einen familiären Touch, der optimal zum Thema passte. Nach einem kurzen Sektempfang begrüßte Heiner Nebel seine Gäste und eröffnete die Veranstaltung offiziell. Nebel wies darauf hin, dass er aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzten Kapazitäten im Vorfeld schweren Herzens über 50 Absagen verschicken musste, er aber ob der hohen Resonanz sehr erfreut war.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Nach seiner Begrüßung übergab Heiner Nebel das Mikrofon an Kay Uplegger, dem Regionalvorsitzenden der FAMILIENUNTERNEHMER, der in seinem Grußwort betonte, das Familienunternehmen der Motor der deutschen Wirtschaft sind. Heiner Nebel überreichte Kay Uplegger als symbolisches Dankeschön für die Zusammenarbeit eine gerahmte, von einem hannoverschen Künstler handgemalte Urkunde und übergab das Mikro danach an Wolfgang Werner, dem Inhaber der WGC, der mit einem kleinen Ringelnatz-Gedicht die Gäste begrüßte und deren Augenmerk auf das theatralische der Location richtete. Nach seinem Grußwort begannen die Impuls-Vorträge.

Andreas Pralle von der Pralle Logistik GmbH machte mit dem Thema „Erfolgreich Nischenkompetenz entwickeln“ den Anfang und überschritt ein klein wenig die angepeilten sechs Minuten, was er und Heiner Nebel aber mit Humor nahmen. Als nächstes berichtete Jörgen Hemme von der Hemme Milch GmbH & Co. KG über den „Weg vom Rohstofflieferanten zum Markenunternehmen“, den seine Firma verfolgt hat. Der dritte Vortrag stand ganz im Zeichen von „Tradition und Innovation“. Jaqueline Westphal von der Westphal Dachtechnik GmbH beschäftigte sich mit der Frage, ob diese beiden Begriffe miteinander vereinbar sind. Vierte im Bunde war Marena Heuer von der Heuer & Co. Hausausbau GmbH. Sie sprach über die „Erfolgswährung Vertrauen und Zusammenhalt in einem Familienunternehmen“. Als fünfter Vortragender referierte Urs Raschle von der Kuntze & Burgheim Textilpflege GmbH über den „Generationenvertrag als Stabilitätsgarant“. Der sechste und letzte Vortrag fiel thematisch und performance-technisch etwas aus der Reihe, passte aber dennoch gut dazu. Wolfgang Kailing, selbstständiger Chiropraktiker und Präsident des Niedersächsischen Polo-Club e.V. berichtete anschaulich und humorvoll über die Arbeit als Freiberufler und das Knacken beim Einrenken.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Danach übernahm Kay Upleggervon den FAMILIENUNTERNEHMERN noch einmal das Wort, wies darauf hin, dass sein Verband sich stets über neue Mitglieder freut und zählte die Vorteile einer Mitgliedschaft auf. Danach eröffneten er und Heiner Nebel das Buffet und die Gäste begannen mit entspanntem Networking in der einzigartigen Atmosphäre der WGC. Für die musikalische Untermalung sorgte wieder einmal die Old Virginny Jazzband, während die Gäste sich mit Köstlichkeiten der Firma Rausch Schokolade, von der Hannoverschen Kaffeemanufaktur und Vom Feinsten Catering verwöhnen ließen. Es wurden wieder viele interessante Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft, bevor es zum letzten Highlight des Abends, der Auslosung der Tombola-Gewinner kam. Viele attraktive Preise, gestiftet von den Firmen der Referenten und den Veranstaltern, wurden an glückliche Gewinner ausgehändigt. Damit endete der offizielle Teil des Abends und die Gäste begaben sich zufrieden ob der gelungenen Veranstaltung auf den Heimweg. Heiner Nebel wies noch darauf hin, dass er und das NWJ auf der ARBEITSWELT 21 im Rahmen der Beruf & Bildung mit einer NWJ Lounge vertreten sein würde, ebenso wie auf der Cebit und dass die nächsten NWJ impulse auch bereits in Planung sind.

Text & Fotos: Steve Palaser & Frank Mandrella

Weiterführende Links:

Niedersächsisches Wirtschaftsjournal

NWJ impulse

DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU

WGC Theater

Pralle Logistik GmbH

Hemme Milch GmbH & Co. KG

Westphal Dachtechnik GmbH

Heuer & Co. Hausausbau GmbH

Kuntze & Burgheim Textilpflege GmbH

Old Virginny Jazzband

Vom Feinsten Catering

Hannoversche Kaffeemanufaktur

www.rausch.de

 

www.aufgesang.de

 

www.dfs-brendler.de

Bookmark the permalink.
Avatar

About Steve

Steve Palaser ist Freier Journalist & Übersetzer DE - EN, EN - DE Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google - da er zumindest deutschlandweit der Einzige mit diesem Namen ist! Ein echtes Unikat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.