Kulturelle Begegnungen in der Villa Seligmann

DTN 26022014_061Das Deutsch-Türkische Netzwerk (DTN) hat sich die Schaffung geschäftlicher und sozialer Netzwerke, die den Austausch von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund fördern ebenso zur Aufgabe gemacht wie die Vermittlung von Geschäftskontakten zwischen deutschen und türkischen Unternehmern. Mit einer vielfältigen Mitgliederschaft aus Kultur, Politik und Wirtschaft engagiert sich das DTN in vielen Bereichen mit Projekten und Veranstaltungen.

Am Mittwoch, den 26. Februar 2014 lud das DTN Mitglieder und Interessierte in die Villa Seligmann unter dem Motto „Das Judentum gehört zur Türkei wie der Islam zu Deutschland“ zu einer kurzweiligen Abendveranstaltung. Prof. Andor Izsák, seines Zeichens Ehrenpräsident der Siegmund-Seligmann-Stiftung, zeigte den zahlreich erschienen Gästen in der Villa Seligmann, dem Sitz des Europäischen Zentrums für Jüdische Musik (EZJM) die Welt der Musik der europäischen Synagogen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Er berichtete nicht nur darüber, wie die Türkei im Zweiten Weltkrieg jüdischen Migranten eine Zuflucht vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten bot, sondern erzählte in diesem Zusammenhang auch vom Schicksal Edgar Seligmanns. All diese teils ernsten Themen präsentierte er auf unterhaltsame Weise, während er die Gäste durch die Villa führte. Als einer der Höhepunkte bediente der versierte Erzähler, Musiker und Sänger eine prachtvolle Synagogenorgel und vermittelte einen Eindruck vom ergreifenden Gesang jüdischer Kantoren.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Nach der Führung hatten die Gäste noch die Möglichkeit, die Villa auf eigene Faust weiter zu erkunden und miteinander zu netzwerken. Diese Gelegenheiten nutzten die Besucher nur zu gern und das DTN konnte sich nach dieser gelungenen Veranstaltung über einige neue Mitglieder freuen. Neben solchen Eventsfindet einmal im Monat an ausgewählten Locations die DTN Business-Lounge statt, die neben Vorträgen renommierter Experten die Möglichkeit zum Kontakte knüpfen bietet. Am 19. März 2014 geht es in den Räumlichkeiten der Firma HSP STEUER Henniges, Schulz & Partner Steuerberatungsgesellschaft um das Thema „Netzwerken? – Ich glaub‘, ich spinne!“

Als Referenten konnte das DTN den Geschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsens, Dr. Volker Müller, gewinnen.

Text & Fotos: Steve Palaser

Weiterführende Links:

Deutsch-Türkisches Netzwerk (DTN)

Villa Seligmann

Siegmund-Seligmann-Stiftung

Europäischen Zentrums für Jüdische Musik (EZJM)

Bookmark the permalink.

About Steve

Steve Palaser ist Freier Journalist & Übersetzer DE - EN, EN - DE Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google - da er zumindest deutschlandweit der Einzige mit diesem Namen ist! Ein echtes Unikat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.