RingCon 2014: Maskottchen-Trio komplett – Erste Vortragenden bekannt

ringcon_14Nachdem im Januar zunächst die ersten beiden Wellen an Stargästen präsentiert worden, ist es die Monate darauf ruhig um die RingCon 2014 geworden. Dies lag unter anderem natürlich auch daran, dass die Veranstalter als nächstes erst einmal die zweite Hobbit-Con zu Ostern und die FedCon organisieren mussten, nun laufen die Vorbereitungen für die RingCon 2014 (17. – 19. Oktober 2014) aber wieder auf Hochtouren.

Neben weiteren Stargäste aus TV und Film sind nun auch die ersten Vortragenden und Special Guests bekannt. Natürlich sind alle Zusagen der Schauspieler immer unter Vorbehalt, denn sollten sie zum Zeitpunkt der RingCon Dreharbeiten haben, müssten sie die Con-Teilnahme natürlich absagen und es liegt dann am Veranstalter, kurzfristig gleichwertigen Ersatz zu organisieren. aber die Stargäste sind bekanntlich nur ein Aspekt des Con-Erlebnisses. Mit Zeremonienmeister Mark Ferguson und Lori Dungey, die ebenfalls zu den RingCon-Maskottchen gehören und Manu Bennett aus den aktuellen Hobbit-Filmen wird die Gästeliste immer bunter.

Hier die offiziellen Ankündigungen und Profile der Gäste, geschrieben vom Veranstalter-Team:

Lori Dungey

ringcon_14-lori_dungeyEine RingCon ohne unsere Lori Dungey? Das geht natürlich überhaupt nicht und darum ist sie natürlich auch auf der RingCon 14 mit dabei.

Schauspielerei kann eine strenge Sache sein, vor allem, wenn man sich sehr genau an das Drehbuch halten muss. Deshalb freuen sich viele Schauspieler, wenn sie improvisieren können und dürfen. Lori Dungey ist eine Meisterin der Improvisation und wird das sicher auch auf der RingCon 14 wieder unter Beweis stellen.

Die 1957 geborene Schauspielerin tauchte zum ersten Mal 1985 im Fernsehen auf. In den 90iger Jahren war sie schließlich unter anderem in Xena – Die Kriegerprinzessin und in Herkules zu sehen. Die Rolle, die sie zum ersten Mal auf eine RingCon brachte war allerdings die der Mrs Bracegirdle in Der Herr der Ringe – Die Gefährten. Seitdem gehört sie zum Inventar der Con und bietet sogar Workshops an.

Lori ist Creative Director bei ConArtists, eine Firma, die alle möglichen Veranstaltungen durchführt und Workshops anbietet. Sie kümmert sich vor allem um das Jugendprogramm.

Lori Dungey gehört nun schon seit 2005 zur RingCon -Familie. Da war sie das erste Mal auf der RingCon , sie hat seitdem keine ausgelassen und wird auch 2014 wieder dabei sein.

Manu Bennett

ringcon_14-manu_bennettEr ist Azog in Der Hobbit, Crixus in Spartacus und Slade Wilson in Arrow und er kommt zur RingCon 14! Freuen wir uns auf Manu Bennett.

Azog war ein Orkhäuptling aus dem Nebelgebirge. Er war von besonders großer Statur, hatte einen gepanzerten Schädel und er war auch sehr beweglich, was ihm in so manchem Kampf sicherlich zu Gute kam. Er war vermutlich ein Uruk aus der Zucht von Dol Guldur, die von Sauron 2480 D.Z. nach Moria geschickt wurden. Er nannte sich selbst König der Orks und regierte über das gesamte Nebelgebirge.

In Moria tötete er 2790 D.Z. den Zwerg Thrór (Großvater von Thorin Eichenschild) und brannte seinen Namen in Zwergenrunen auf Thrórs abgeschlagenen Kopf ein. Die Nachricht verbreitete sich sehr schnell und löste einen Rachekrieg der Zwerge aus, bei dem alle Orkfestungen im Nebelgebirge innerhalb von neun Jahren gebrandschatzt wurden.

Azog hatte einen berühmten Sohn namens Bolg, der seinem Vater als Orkhäuptling nachfolgte, allerdings nicht in Moria herrschte, sondern in der Hauptstadt der Orks am Berg Gundabad.

Quelle: herr-der-ringe-film.de

Als Sohn eines australischen Fotomodels und eines berühmten neuseeländischen Sängers ist Bennett in Neuseeland geboren und in Australien aufgewachsen. Väterlicherseits ist Bennett maorischer und irischer Abstammung, jedoch mütterlicherseits auch teils schottischer, sowie spanischer Herkunft. Er zog 1986 in sein Geburtsland Neuseeland, um eine Schule mit prägendem Charakter der Maori zu besuchen. Er spielte während seiner Schulzeit erfolgreich Rugby und wurde im Verlauf seiner Rückkehr nach Australien ins New South Wales Schoolboys Rugby Union Team gewählt.

Bevor er an der University of New South Wales Schauspiel studierte, beendete Bennett seine Rugby-Karriere und übersiedelte nach Los Angeles, um ein Stipendium am Lee Strasberg Theatre Institute wahrzunehmen, das er mit seinem Interesse an Modernem Tanz, klassischem Ballett und Klavier verband.

Bennetts professionelle Schauspielkarriere begann 1993 mit der Teen Soap Paradise Beach. Danach war Bennett in einigen Gastauftritten, unter anderem in der Serie The Violent Earth, mit französischer Produktion, zu sehen. Nachdem er sich unter anderem im Theater versuchte, gelang Bennett 1999 mit der seiner ersten Hauptrolle in dem in Tokio gedrehten Film Tomoko vermeintlich der schauspielerische Durchbruch.

2001 bekam Bennett, der sich nebenberuflich immer für Tanz interessierte, eine Rolle im preisgekrönten australischen Film Lantana. In dem Film spielte er neben Anthony La Paglia (Without a Trace) und zeigte seine tänzerischen Fähigkeiten als Salsatänzer.

2000 und 2003 war Bennett mit Shortland Street und Going Straight in zwei populären neuseeländischen Fernsehshows zu sehen.

2006 wirkte Bennett neben Wrestler John Cena in der Hauptrolle in The Marine mit. 2007 war er im US-amerikanischen Actionfilm Die Todeskandidaten zu sehen. Der Film erhielt größtenteils schlechte Kritiken.

2012 verkörperte er in Der Hobbit – Eine unerwartete Reise den Ork Azog.

Mit dem Gallier Crixus spielt Bennett in der US-amerikanischen Serie Spartacus (2010 bis 2013) eine der zentralen Figuren. Seit November 2012 übernimmt er die Rolle als Slade Wilson in der US-amerikanischen TV-Serie Arrow und im März 2013 wurde bestätigt, dass er in der zweiten Staffel von Arrow eine Hauptrolle übernehmen wird.

Quelle: wikipedia.org

Mark Ferguson

ringcon_14-mark_fergusonEr hat es spannend gemacht, aber er kommt wieder! Auch auf der RingCon 14 wird Mark Ferguson in seiner Funktion als Master of Ceremonies durch das Programm führen.

Das Kostüm war unglaublich, aber davon abgesehen, dass es wunderschön war, war es eine Qual, es zu tragen!

In einer Produktion wie Der Herr der Ringe mitzuspielen verlangt natürlich danach, ein Kostüm zu tragen. In seiner Rolle als Gil-Galad, König der Elben von Lindon, trug Mark Ferguson eines der aufwändigsten Kostüme – und war offensichtlich sehr zwiegespalten, wie das Zitat zeigt.

Geboren am 28. Februar 1961 in Sydney, Australien, begann Mark seine Schauspielkarriere 1982. Er spielte unter anderem in Brothers and Sisters und A Country Practice. 1992 war er an der Seitevon Lucy Xena Lawless in dem Umwelt-Drama Anschlag auf die Rainbow Warrior zusehen. Dies war auch die Zeit, in der seine Karriere als neuseeländischer Soap-Star in der Serie Shortland Street begann, in der auch sein Freund und Kollege Craig Parker mitgewirkt hat. Später arbeitete Mark abermals mit Lucy Lawless zusammen, dieses Mal in mehreren Auftritten in ihrer Serie Xena – Die Kriegerprinzessin und auch an der Seite von Hercules – Kevin Sorbo war er zu sehen. In den Jahren 2001 und 2002 moderierte Mark Ferguson die neuseeländische Fassung von Big Brother und im Jahr 2004 wirkte er in den Filmen Spooked und Living the Dream mit.

Mark Ferguson ist der einzige Stargast, der bisher auf jeder RingCon war und setzt diese Tradition natürlich 2014 fort – auch dieses Mal zur großen Freude der Fans und Besucher als Master of Ceremonies, eine Aufgabe, die er ab 2010 übernommen hat.

Frank und Marion Müller

ringcon_14-frank_und_marion_muellerFrank und Marion Müller erzählen anschaulich in vier Vorträgen über die Game of Thrones Ausstellung, Behind the Scenes und die Waffen von Westeros.

Vorträge GoT – Game of Thrones

1: Die Game of Thrones Ausstellung 2014
Wir haben in den letzten Monaten die Game of Thrones Ausstellung begleitet und führen mit Bildern und Videos durch drei unterschiedlichen Veranstaltungsorte: Oslo, Toronto und Belfast.
Dauer ca. 1 Stunde

2: Auf Reisen mit der Game of Thrones Ausstellung
Die ist eine persönlichere Variante des Vortrages 1, wir präsentieren auch unsere Bilder und Videos, aber erzählen auch von ganz privaten Momenten der „German Super Fans“ auf dem Roten Teppich und dem Eisernen Thron.
Dauer ca. 1 Stunde

3: Behind the Scenes – Eine Reise hinter die Kulissen der sieben Königreiche
Dies ist ein Vortrag über unsere Erlebnisse in Belfast im Juni 2014. Wir hatten nicht nur die Möglichkeit das Original Set in den Titanic Studios zu besuchen, sondern hatten auch einen einmaligen Einblick in die Arbeit des Costume und Armoury Departments. Vor Ort haben wir den Armoury Model Maker, den Head Storyboard Artist der Serie, die lokalen Casting und Extras Agentin, den Supervising Location Manager sowie die Kostümdesignerin und ihr Team getroffen und mit ihnen über ihre Arbeit bei Game of Thrones sprechen können.
Dauer ca. 1 Stunde

4: Die Waffen von Westeros
Bilder und Geschichten aus dem Waffen Department in Belfast. Wir haben eine persönliche Führung durch das Waffen Department bekommen und können berichten wie Schwerter, Dolche, Pfeile, Speere und Schilde produziert und gelagert werden. Dazu durften wir Dutzende von Waffen, die während des Drehs benutzt worden sind, selber in den Händen halten und Fragen dazu stellen.

Dauer ca. 1 Stunde

V.i.S.d.P.

Weitere Infos: www.ringcon.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Avatar

Über Steve

Steve Palaser ist Freier Journalist & Übersetzer DE - EN, EN - DE Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google - da er zumindest deutschlandweit der Einzige mit diesem Namen ist! Ein echtes Unikat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.