TSV Hannover-Burgdorf siegreich in der Heim-Festung

nwjhandball20122014_116Die Recken ringen Lübbecke nieder

Rein statistisch ist dieses Spiel eine klare Angelegenheit für die Recken. Sehr überraschend, weil stark auflaufende Gäste, sollten doch den Gastgebern das Leben schwer machen.

Die 3047 Zuschauer in der Swiss Life Hall haben ein bis zur letzten Minute spannendes Handballspiel verfolgen können.

Den besseren Start ins Spiel hatten die Gäste, die bereits nach zehn Minuten mit 7:4 vorne lagen. Der Recken-Trainer Jens Bürkle nahm eine Auszeit und schwor sein Team ein das Spiel an sich zu reißen. Zur Pause hatten die Recken sich einen zwei-Tore-Vorsprung erarbeitet – 14:12.

Die zweite Halbzeit nicht weniger spannend wie die erste

Am meisten Beschäftigung an diesem Abend hatten sicher die Torhüter, die sehr viele Würfe abwehren konnten. Allein die Recken hatten 27 Fehlwürfe. Knapp 5min vor dem Ende führten die Recken 29:26, der Interimscoach Zlatko Feric der Neddelstedter nahm eine Auszeit um seine Spieler noch vor einer Niederlage zu bewahren. Bis auf einen Punkt kamen sie noch heran, doch dann reichte die Zeit nicht mehr. Die Recken gewannen glücklich mit 29:28.

Wir sind froh, dass wir nach einer guten Trainingswoche die zwei Punkte haben!“ sagte Jens Bürkle auf der anschließenden Pressekonferenz.

Das nächste Heimspiel der Recken ist am 19.12. gegen die HSG Wetzlar.

Weiterführende Links:

die Recken

Swiss Life Hall

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.
Frank Mandrella

About Frank Mandrella

Über Frank Frank Mandrella ist Freier Journalist & & Illustrator. Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google & den Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.