Sprengel-Museum zeigt: Schwitters in England

Ausstellung vom 02. Juni 2013 – 25. August 2013

Schwitters in England widmet sich als erste umfassende Ausstellung dem Spätwerk von Kurt Schwitters, einem der Hauptakteure der europäischen Moderne.

Ins Zentrum rückt seine Exilzeit in England: Von den Nationalsozialisten als „entartet“ verfemt, hatte Schwitters 1937 Deutschland verlassen, von 1940 bis zu seinem Tod 1948 lebte er in England. Die Ausstellung geht den Einflüssen des Exils auf Leben und Werk in 167 Werken, u. a. Collagen, Assemblagen, Gemälden und Skulpturen, des Künstlers nach. In Archivalien und Fotografien wird der persönliche und historische Hintergrund dieser Lebensspanne lebendig.Schwitters002

V.i.S.d.P.

Bookmark the permalink.
Avatar

About Steve

Steve Palaser ist Freier Journalist & Übersetzer DE - EN, EN - DE Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google - da er zumindest deutschlandweit der Einzige mit diesem Namen ist! Ein echtes Unikat!

Comments are closed.