Erste Stargäste für Hobbit-Con 3

Fans, die regelmäßig auf die Homepage der Hobbit-Con schauen, um zu sehen, ob es endlich Neuigkeiten zu dem Ereignis gibt, welches zu Ostern 2015 (4.-6. April) zum dritten Mal im Maritim Bonn stattfinden wird, dürften gestern, am ersten August, sehr erfreut gewesen sein, denn seitdem stehen die ersten Stargäste fest und wurden dort bekannt gegeben. Untenstehend die einzelnen Vorstellungen der Gäste mitsamt Foto, übernommen von der Homepage der Hobbit-Con.

Peter Hambleton

hobbitcon_3-peter_hambleton-zwerg_gloinGlóin: Sobald ich einen Blick auf diesen kleinen Burschen geworfen hatte, der auf der Fußmatte herumhopste, da hatte ich meine Zweifel. – Keine Zweifel dagegen hat Peter Hambleton, zur HobbitCon 3 zu kommen.

Dass ein Schauspieler und die Rollen, die er spielt nicht immer gleich aussehen und sich äußerlich extrem unterscheiden können, das ist bekannt. Im Falle von Peter Hambleton und Glóin ist dieser Unterschied mehr als deutlich. Glóin hat sehr lange Haare und einen beeindruckenden Bart. Peter… eher nicht. Er trägt sein Haar kurz und sein Gesicht glatt rasiert. Umso schwieriger schien es auf der HobbitCon 2013 zuerst zu sein, ihn zu erkennen. Aber es dauerte nicht lange und nach seinen erinnerungswürdigen Auftritten auf der Bühne wusste bald jeder: Das ist Peter!

Der neuseeländische Schauspieler und wurde am 23. November 1960 geboren. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Rolle in Angriff auf die Rainbow Warrior. In Wellington, wo er auch lebt, kennt man Peter vor allem als erfolgreichen Theaterschauspieler. Er hat in mehr als 60 Stücken auf der Bühne gestanden, unter anderem in Ein Sommernachtstraum. Aber er ist nicht nur ein Schauspieler, sondern auch erfolgreicher Theaterregisseur.

In der Hobbit-Trilogie spielt er Glóin, einen der älteren Zwerge der Truppe rund um Thorin Eichenschild. Er ist der Sohn von Gróin, der Bruder von Òin und, was fast am wichtigsten ist, der Vater von Gimli. Aus diesem Grund, und weil er am Konzil von Elrond teilnimmt, taucht er sowohl in Der Hobbit, als auch in Der Herr der Ringe auf.

Als Zwerg hat er natürlich eine Menge Vorurteile, vor allem was Hobbits angeht. Bilbo scheint ihm ein typischer Hobbit zu sein – einfältig und feige. Bilbo kann ihn jedoch später vom Gegenteil überzeugen.

Mark Hadlow

hobbitcon_3-mark_hadlow-zwerg_doriMark Hadlow spielte den Zwerg Dori in den Hobbit-Filmen. Dori war ist einer der stärksten Zwerge, die mit Bilbo Beutlin und Thorin Eichenschild zum Berg Erebor zogen.

Das war zur HobbitCon 2:

Wow, wir kommen zurück nach Bonn, zurück zur HobbitCon und es ist sehr aufregend. Letztes Jahr war einfach großartig! All diese tollen Fans aus ganz Europa waren an einem Ort und es war wunderschön, sich so willkommen zu fühlen und mit allen über Der Hobbit zu reden. Es war ein tolles Gefühl. […] Wir freuen uns genauso sehr darauf, diese Geschichten zu erzählen und mit den Fans zu teilen, wie wir uns auf die HobbitCon selbst freuen. Macht euch bereit, Hobbit Fans, die Zwerge kommen

Wenn man diese Worte von Mark Hadlow liest, wird einem schnell klar, dass nicht nur wir uns freuen, ihn wiederzusehen, sondern auch er sich auf die HobbitCon . Außerdem wird deutlich, dass er und der von ihm gespielte Charakter Dori nicht unterschiedlicher sein könnten. Von Dori zu sagen, er wäre mürrisch, scheint manchmal wie eine Untertreibung. Zudem ist er ein ewiger Pessimist und geht immer vom schlechtesten Fall aus. Er ist einer der dreizehn Zwerge, die Bilbo im Auenland aufsuchen, um ihn zu überreden, an ihrer Mission teilzunehmen. Er ist einer der stärksten Zwerge und deshalb sehr wichtig während der Reise. Dori ist der Bruder von Nori und Ori und ein entfernter Verwandter von Thorin Eichenschild.

Mark Hadlow, geboren 1957 in Neuseeland, ist Dori. Neben der Schauspielerei widmet er sich vor allem Comedyrollen. Er wurde von Peter Jackson ausgewählt, weil sie bereits mehrfach zusammengearbeitet hatten, unter anderem in „King Kong“. Bevor Hadlow sich vor allem der Comedy verschrieb, spielte er auch ernstere Rollen, unter anderem in Beyond Reasonable Doubt. In Neuseeland ist er aber vor allem durch Rollen in Willy Nilly und The Billy T James Show bekannt. Theatergänger kennen ihn wegen seines Engagements am Christchurch’s Court Theatre. Dort hat er nicht nur geschauspielert, sondern auch Regie geführt und produziert.

Stephen Hunter

hobbitcon_3-stephen_hunter-zwerg_bomburAber ohne Festgelage bleiben wir auch nicht mehr lange am Leben. – Das ist Bombur und sein Darsteller Stephen Hunter kommt wieder auf die HobbitCon nach Bonn.

Das Erste, was einem an Bombur auffällt? Er ist ein ungewöhnlich dicker Zwerg und liebt Kuchen. Dass gerade er auf eine derart gefährliche Reise geht, wie die unter Thorin Eichenschild, scheint nicht wirklich nachvollziehbar – denn so eine Reise kann sehr enthaltsam sein! Aber Bombur kommt trotzdem mit, zusammen mit seinem Vetter Bifur und seinem Bruder Bofur. Der dicke Bombur wird oft als dumm und etwas langsam beschrieben – eine gemeine Bezeichnung, aber er sorgt sicherlich für einige lustige Szenarien. Er ist sehr tollpatschig, aber genau das macht ihn liebenswürdig.

Stephen Hunter war die perfekte Wahl, um Bombur zu spielen, da er ein Meister der Comedy ist. Einen Fatsuit zu tragen, war sicher keine sonderliche angenehme Sache, aber gerade bei einem Zwerg wie Bombur dringend nötig. Als erfahrener Schauspieler war das aber für Stephen sicher kein Problem. Neben Comedy liegen ihm auch ernsthaftere Rollen, wie er unter anderem in All Saints, Love my way, Home away und Shortland Street bewies.

Der neuseeländische Schauspieler wurde 1968 in Wellington geboren und obwohl Bombur seine wohl bisher wichtigste Rolle ist, ist er den Zuschauern aus Neuseeland und Australien schon länger bekannt. Seit er ein Teil des Tolkien-Fandoms ist, ist er sehr viel im Internet unterwegs und freut sich über den Kontakt mit seinen Fans über seinen Twitteraccount und seine Facebookseite!

Jed Brophy

hobbitcon_3-jed_brophy-zwerg_noriNori, zu Diensten – so stellte er sich im Hobbit vor, als die Zwerge überfallartig bei Bilbo Beutlin auftauchten. Auf der HobbitCon 3 muss sich Jed Brophy wohl nicht mehr extra vorstellen.

Wie die meisten Zwerge aus Thorin Eichenschilds Truppe, ist auch Nori bereit dazu, Bilbo Beutlin zu unterstützen, um ihr Ziel zu erreichen und ihre Reise nicht umsonst anzutreten. Deshalb stellt er sich Bilbo mit den Worten „Nori, zu Diensten“ vor. Wie alle anderen Zwerge, ist für ihn vor allem eins wichtig: Eine gesunde Mahlzeit. Aber nicht nur deswegen ist er genau, wie ein Zwerg sein sollte. Man geht davon aus, dass Nori der Bruder von Ori und Dori ist – die Ähnlichkeit der Namen lässt darauf schließen.

Nori wird von Jed Brophy gespielt. Aber der ist nicht nur aufgrund seiner Rolle als Zwerg bekannt: In Der Herr der Ringe spielte er sogar zwei Rollen: Einmal Snaga, Grishnákhs Lieutenant und Sharku, den Ork, der die Reiter Sarumans anführt. In beiden Rollen war er aufgrund der Masken nicht wirklich zu erkennen, da zeigt die Rolle des Nori schon mehr von seinem Gesicht!

Jed, ein neuseeländischer Schauspieler, der 1963 geboren wurde, ist aber nicht nur für seine Rollen im Tolkien-Fandom bekannt. Er spielte unter anderem auch in Xena, Shortland Street, Revelations und District 9. Außerdem war er, wie seine Herr der Ringe Kollegen Bruce Spence und Craig Parker, auch in Legend of the Seeker zu sehen.

Jed Brophy ist ein echter Con-Veteran: Er war bereits auf vier RingCon s zu Gast! Und es gefällt ihm so gut, dass er gerne bei seinen Kollegen Werbung für die Cons macht, wie uns William Kircher auf der RingCon 2013 verraten hat!

Nach 2013 und 2014 kommt Jed Brophy zum dritten Mal zur HobbitCon .

Sylvester McCoy

hobbitcon_3-sylvester_mccoy-radagastRadagast Der Braune wird gespielt von Sylvester McCoy, und der war ein ganz großes Highlight auf der ersten HobbitCon , jetzt kommt er zurück.

Eine dunkle Macht hat einen Weg zurück gefunden in die Welt

Radagast in der Erste, der es fühlt: Etwas Dunkles kommt. Als einer der fünf Istari besitzt er große Macht und viel Wissen. Und doch hat er sich dagegen entschieden, sich in die Belange von Menschen. Elben und Zwergen einzumischen. Sein Beiname ist Der Braune und ursprünglich war er ein Maja Geist namens Aiwendil, was „Vogelfreund“ bedeutet. Er und Gandalf sind sehr eng befreundet, weshalb Radagast dem Grauen im Laufe der Jahre oft zur Seite steht. Er wird als ein Meister des Gestaltenwandels bezeichnet. Und obwohl er unwissentlich von Saruman benutzt wird, um Gandalf in eine Falle zu locken, rettet er ihn nachher, in dem er seine Adler schickt.

Radagast wird gespielt von Sylvester McCoy. Der Schauspieler wurde am 20. August 1943 unter dem Namen Percy James Patrick Kent-Smith geboren. Am Bekanntesten ist er mit Sicherheit für seine Rolle als siebte Inkarnation des Doctors in Doctor Who. Diese Rolle spielte er von 1987 bis 1989. Der Name Sylvester McCoy stammt aus seiner Zeit in der Ken Campbell Roadshow. Dort spielte er einen Charakter mit diesem Namen. Aus Spaß wurde er so im Programmheft gelistet und hatte bald einen Künstlernamen.

Ursprünglich wollte er Priester und sogar Mönch werden, war jedoch zu jung. Glücklicherweise entdeckte er daraufhin sein Interesse für Frauen und vergaß das Vorhaben gleich wieder. Als er kurz darauf einen Ausflug nach London machte, kehrte er einfach nicht zurück. Sehr bald erhielt er einen Job beim Roundhouse Theatre, wo seine Leidenschaft für das Schauspiel begann. Bald war er Mitglied bei der Ken Campbell Roadshow und erfand Sylvester McCoy – der Beginn einer großen Karriere.

Jeffrey Thomas

hobbitcon_3-jeffrey_thomas-zwerg_throrThrór ist der Großvater von Thórin Eichenschild, sein Darsteller in den Hobbit-Filmen ist Jeffrey Thomas und der kommt an Ostern 2015 auf die HobbitCon 3.

Steh am grauen Stein, wenn die Drossel schlägt und die untergehende Sonne, mit dem letzten Licht von Durins Tag, auf das Schlüsselloch fällt.

Thrór ist ein legendärer Zwergenkönig und der Großvater von Thórin Eichenschild. Er führte sein Volk zum Einsamen Berg, wo er zu neuem Wohlstand gelangte und als Erster seit Thorin I. wieder als wahrer König unter dem Berg regierte. Aber einige Zeit später wurden die Zwerge vom Drachen Smaug vertrieben. Thrór und sein Sohn Thráin konnten dem Drachen um Haaresbreite durch eine geheime Nebentür entkommen. Nach Jahren der Armut ging der verwirrte Thrór nach Khazad-dûm, das von Orks und einem Balrog beherrscht wurde. Er betrat die Minen allein und wurde dort vom Ork Azog enthauptet. Anschließend brannte ihm Azog seinen Namen in Zwergenrunen auf die Stirn.

Jeffrey Thomas, ist unter anderem bekannt als Darsteller in Serien wie Spartacus: Gods of the Arena oder Legend of the Seeker. Der Hobbit-Dreh war nicht seine erste Zusammenarbeit mit Peter Jackson, denn bei Jacksons Forgotten Silver gab er bereits den Erzähler.

Quelle: herr-der-ringe-film.de

V.i.S.d.P.

Weiterführende Links:

www.hobbitcon.de

Bookmark the permalink.
Avatar

About Steve

Steve Palaser ist Freier Journalist & Übersetzer DE - EN, EN - DE Mehr Info unter dem Button "Unser Team" oder bei Google - da er zumindest deutschlandweit der Einzige mit diesem Namen ist! Ein echtes Unikat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.